Patientenverfügung

Patientenverfügung

Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung, auch als Patient.

Wenn ich entscheidungsunfähig und nicht in der Lage bin, meinen Willen zu äußern, dann kann eine vorausverfügende Willensbekundung, eine Patientenverfügung, hilfreich sein, oft auch kombiniert mit einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung.

Aber es muss auch sicher gestellt sein, dass eine solche Verfügung im Falle des Falles Berücksichtigung findet. Im persönlichen Gespräch, auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause, unterstützen Sie deshalb Dr. Christl Rumpf und Elke Vester beim Erstellen dieser Vorsorgeverfügungen nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

Unsere Beratungsstelle hilft Ihnen bei allen Fragen zur Patientenverfügung gerne weiter. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns per E-Mail.
Dr. Christl Rumpf
Dr. Christl Rumpf
Elke Vester
Elke Vester
Eine Broschüre mit vielen Denkanstößen und Antworten auf häufig gestellte Fragen ist in unserer Beratungsstelle vorrätig. Sie können aber auch eine Informationsbroschüre des Bayerischen Staatsministerium der Justiz direkt hier herunterladen.
Share by: